• home

Josefskapelle

Im Jahr 1770 erbaut von Baumeister Joseph Holl am Rande des ebenfalls neu angelegten Friedhofs an der Straße nach Schechingen; am 13. September 1775 von dem Augsburger Weibischof Franz Xaver Adelmann von Adelmannsfelden geweiht.

 

Die Malereien im Innern stammen von dem Ellwanger Maler Joseph Koch: Deckenfresko mit einer Darstellung der Hl. Dreifaltigeit sowie Darstellungen der Verlobung Mariens und Anbetung der Heiligen Drei Könige.

 

Der ehemalige Hochaltar mit einer Darstellung des Todes Josephs ist nicht mehr erhalten; der heutige Altar wurde nach dem Ersten Weltkrieg errichtet.

 

Im Turm hängt eine der ältesten Glocken Württembergs aus der Zeit um 1350.