• home

Eucharistie /Erstkommunion

Wer im Namen Jesu und „zu seinem Gedächtnis“ Eucharistie feiert, unterbricht den Alltag und löst sich von dessen Zwängen. Die Eucharistie verändert unser Leben und führt uns zu neuen Haltungen im Alltag:

…danken.

… sich an Jesu Leben erinnern.

…barmherzig sein.

 

Die Vorbereitung in Gottesdiensten, Gruppenstunden, einem Versöhnungsnachmittag und dem Sakrament der Versöhnung sind wesentliche Bestandteile des Erstkommunionweges.

 

Wenn ihr Kind die dritte Schulklasse besucht, werden üblicherweise im Oktober Informationen und Anmeldeformulare zugesandt oder über die Schule ausgehändigt. Sollten durch Umzug oder andere Gründe, Eltern nicht angeschrieben werden, so bitten wir Sie, direkt Kontakt mit dem Pfarramt aufzunehmen. Sie können das Anmeldeformular HIER herunterladen und unterschrieben ins Pfarrbüro bringen. Wenn ihr Kind nicht in unserer Seelsorgeeinheit getauft ist, fügen Sie der Anmeldung bitte eine aktuelle Taufurkunde, die das Taufpfarramt ausstellt, bei.

 

Nach Anmeldeschluss findet ein erster Eltern- bzw. Informationsabend statt, bevor im Januar die Kommunionvorbereitung in kleinen Gruppen beginnt. Dabei werden in 10 Einheiten von jeweils einer Stunde die Kinder auf den Empfang der heiligen Kommunion vorbereitet.

 

Der „Weiße Sonntag“ findet in Abtsgmünd, Untergröningen/Eschach eine Woche nach Ostersonntag statt, eine Woche darauf in Hohenstadt und Pommertsweiler/Adelmannsfelden.