• home

Krankensalbung

Die Krankensalbung stärkt das Vertrauen des Kranken, dass er von Gott auch in schwerer Krankheit angenommen und bei ihm geborgen ist. Sie ist das stärkende Sakrament für jeden Christen in schwerer Krankheit oder vor einer größeren Operation. Hierbei spielt auch das Alter keine Rolle. Auch Kinder können die Krankensalbung empfangen, wenn sie in einer entsprechenden Lage sind. Allerdings sollte die Krankensalbung möglichst früh gespendet werden, das heißt: möglichst bei klarem Bewusstsein. So erfährt der Kranke auch den Trost der Gebete. Leider verstehen viele die Krankensalbung als "letzte Ölung" - aber das stimmt nicht. Wie bereits erklärt, soll dieses Sakrament der Stärkung von Gläubigen dienen und kann daher auch mehrfach empfangen werden.

 

Für die Krankensalbung wenden sie sich bitte an das jeweilige Pfarramt oder direkt an Pater Johny.

 

Im November findet in unserer Seelsorgeeinheit ein Krankensalbungsgottesdienst statt. Der Gottesdienstort wechselt jährlich innerhalb unserer Seelsorgeeinheit. Im Jahr 2017 findet der Krankensalbungsgottesdienst am Freitag, den 17. November um 18.00 Uhr in Hohenstadt in der Wallfahrtskirche Mariä Opferung statt.

 

Hierzu sind alle, die die Krankensalbung empfangen möchten, aber auch Angehörige und Gemeindemitglieder, herzlich eingeladen am Gottesdienst teilzunehmen.

 

Der Termin wird im Kirchenblatt und unter Aktuelles veröffentlicht.